Rolf-Rainer Kolitz

Der gebürtige Niedersachse, Rolf-Rainer Kolitz, dessen Liebe zur Malerei bereits in der Kindheit entdeckt und gefördert wurde, geht seinem künstlerischen Schaffen nach. Dort kann man ihn zu jeder Zeit in seiner MuseumsGalerie besuchen und nach Absprache sogar bei der Arbeit über die Schulter schauen. 

Sieben verschiedene Malstile prägen das Schaffen des Künstlers. Neben eigenen Kreationen malt der Meister auch Bilder bekannter Maler verschiedener Epochen perfekt nach. Allerdings sind seine Werke immer größenverzert, um nicht als Fälschungen aufgefasst werden zu können. 

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit widmet sich Kolitz auch seiner Sammelleidenschaft. Von der Kaiserzeit angefangen bis zur heutigen Zeit sammelt er Schönes und Nützliches. In wechselnden Ausstellungen präsentiert der Künstler seine Exponate rund um seine Bilder in der MusemsGalerie der Öffentlichkeit.

Als Förderer des Nachwuchses veranstaltet Kolitz auch Ausstellungen für Laienmaler und andere bildende Künstler.

Außerdem gibt es in einem gemütlichen Veranstaltungsraum mit ca. 70 Plätzen regelmäßig Kulturveranstaltungen. Der Raum inmitten der Gesamtausstellung bietet großartige Möglichkeiten für kleine Bühnenprogramme, Filmveranstaltungen, Lesungen, Konzerte usw.